7jähriges Mädchen wurde täglich von ihrer Lehrerin vor der Klasse blamiert.

Kinder und Jugendliche sind „dauergestresst“. Das Schicksal einer unter Stress aufwachsenden Generation. Hier finden Eltern Rat und können sich austauschen.
Antworten
f.j.neffe
Stress Forum Power Benutzer
Beiträge: 124
Registriert: 05.01.2012, 15:15

7jähriges Mädchen wurde täglich von ihrer Lehrerin vor der Klasse blamiert.

Beitrag von f.j.neffe » 09.09.2019, 11:11

"Du bist zu dumm für alles!" Das bekam die 7jährige Sabrina schon die ganze erste Klasse täglich von ihrer Lehrerin vor allen zu hören. Das Kind wollte schon nicht mehr leben. Die Mama hatte einen Artikel von mir in einem Magazin gelesen und rief mich an. In einem gut Zwei-Stunden-Gespräch in der Familie haben wir das Problem gelöst.
Sabrina lernte zaubernnach drei Regeln:
1.Überlege, was der Lehrerin zum GUTsein fehlt, und schicke es ihr - bedingungslos - im Geiste!
2.Schicke ihr nicht nur ein bisschen Gutes sondern mindestens hundertmal mehr als bei ihr Platz hat! Dann muss sie es, ob sie will oder nicht, wieder austeilen - für dich. (Das nannten wir die Racheregel, und es ist die einzige Rache, die immer funktioniert.)
3. Ein Zauberer redet nicht über sein Zaubern.
Drei Wochen drauf wurde Sabrinas Mutter beim Elternsprechtag von einer strahlenden Lehrerin begrüßt: "Ich hab an Ihrer Tochter überhaupt nichts mehr auszusetzen!" Sabrina ging jetzt in einer ganz neuen Rolle in die Schule, nicht mehr als Statist für den Unterrichtsablauf sondern in der Hauptrolle ihres Lebens. Sie konnte jetzt die Probleme konkret praktisch lösen, die die anderen nur machen und erdulden konnten.
Das Erlebnis habe ich oigt berichtet: in den >Ich-kann-Geshichten für Erwachsene ab 9 und Kinder bis 90 Jahre<, im Ich-kann-Schule-Forum auf Facebook, auf Youtube und noch an vielen Stellen im Net.

Antworten