Stressfaktor durch zu viel Sport?

Sport als „Stresspuffer“ und „Glücklichmacher“, ist da was dran? Ja, Sport kann tatsächlich helfen Stress abzubauen und das Selbstwertgefühl zu steigern.
Antworten
Ramona25
Stress Forum Benutzer
Beiträge: 13
Registriert: 29.04.2010, 17:38

Stressfaktor durch zu viel Sport?

Beitrag von Ramona25 » 14.05.2010, 13:18

Hi.
Das Sport in so gut wie jeglicher Form gut gegen des Stress ist, steht außer Frage. Wie schaut es allerdings aus, wenn der Ausgleich zum stressigen Alltag zu einer Art Sucht wird, die immer extremer werden muss um zur gewünschten Entspannung zu führen.
Wann ist die Grenze vom gesunden Sport überschritten und der Sport wird zum Stressauslöser? Und wie kommt man dann wieder auf ein normales und gesundes Level ?

jogibaer66
Stress Forum Benutzer
Beiträge: 59
Registriert: 08.03.2010, 16:36

Re: Stressfaktor durch zu viel Sport?

Beitrag von jogibaer66 » 14.05.2010, 18:12

Hallo Ramona.
Wie bei vielen Dingen kann auch zu viel Sport zu einer Sucht werden. Diese muss aber nicht unbedingt behandelt werden, solange es dem Körper gut tut und den restlichen Tagesablauf und das Sozialverhalten nicht einschränkt. Es gibt Sportarten, die neben den entspannenden Hormonen noch eine sehr hohe Dosis an Adrenalin ausschütten. Dieser Zusatz-Kick lässt einen immer mehr davon haben wollen und führt bei einigen Menschen dazu, dass sie die Grenzen des Gesunden überschreiten und einen immer größeren oder extremeren Kick brauchen. Adrenalin ist ein Stresshormon, dass der Körper bei Gefahren ausschüttet. Dieses bewirkt einen kurzfristigen Anstieg an Kraft und Ausdauer und hat als Folge oftmals eine totale Entspannung. Diese Gefühl ist es was zur Sucht werden kann.
In dem Moment wo das Umfeld ( meist merkt der Betroffene es zuletzt) merkt, dass der Betroffene sich immer mehr abkapselt, immer andere Herausforderungen sucht und diese immer extremer werden, sollte das Gespräch gesucht werden. Diese Veränderungen gelten für jeglichen Sport – nicht nur Extremsport - . Ganz langsam kann dann wieder auf ein normales Level gefahren werden. Im schlimmsten Fall muss ein Arzt hinzugefügt werden, der dieses Überwacht.
Ich hoffe Dir mit meiner Antwort ein wenig geholfen zu haben.
Lg Jogibaer.

Antworten